Einige von uns mögen es, wenn unser PC immer bereit ist, wenn wir den Raum betreten. Das Warten auf das Hochfahren des Systems kann lästig sein. Glücklicherweise gibt es eine Lösung, mit der Sie An- und Abschaltungen planen können, um Zeit zu sparen und möglicherweise Ihre Stromrechnung zu reduzieren.
Windows 7 ist eines der weit verbreiteten Betriebssysteme, das von Microsoft entwickelt wurde. Es gilt als eines der bekanntesten Betriebssysteme in der Familie der Microsoft Windows Betriebssysteme. Wir zeigen Ihnen wie sie windows 7 automatisch herunterfahren oder hochfahren können. Es ist eine der besten Plattformen, um viele Anwendungen zu starten und verschiedene Aufgaben auf Ihrem Computer auszuführen. Windows 7 enthält viele integrierte Anwendungen, wie z.B. die Uhr und das Puzzle-Gadget auf dem Desktop-Bildschirm. Sie können auch die automatische Abschaltung unter Windows 7 einstellen, indem Sie einige eingebaute Optionen durchgehen.

 

Termingerechte Inbetriebnahme

Dieser Schritt hängt davon ab, welche Art von BIOS auf Ihrem Motherboard läuft. Möglicherweise haben Sie nicht die Möglichkeit, sich zu einem bestimmten Zeitpunkt einzuschalten, obwohl die meisten Motherboards diese Option tatsächlich haben. Für alle, die mit dem Begriff nicht vertraut sind – BIOS steht für „Basic Input/Output System“ und ist im Grunde genommen der Ort, an dem Sie die Low-Level-Konfiguration Ihres Motherboards einrichten. Es unterscheidet sich von jedem Betriebssystem, das Sie verwenden. Bitte beachten Sie, dass der zweite Teil dieses Leitfadens zum automatischen Herunterfahren Ihres Systems für WIndows 7 geschrieben ist, aber auch für andere Versionen von Windows gelten kann.

so können automatisch Hochfahren

Schritt 1. Starten Sie Ihren Computer neu.

Schritt 2. Wenn Sie einen aktuellen PC haben, werden Sie wahrscheinlich mit einem kitschigen Werbebildschirm für das Motherboard der jeweiligen Marke in Ihrem System begrüßt. Es wird wahrscheinlich so etwas wie „Drücken Sie DEL, um ins BIOS zu gelangen“ sagen. Wenn Sie ein älteres System haben, sehen Sie den RAM-Check und die Festplattenerkennung. In jedem Fall sollten Sie innerhalb der ersten 1-3 Sekunden nach dem Neustart auf die DEL-Taste tippen. Nach ein paar Sekunden sollten Sie sich im BIOS wiederfinden. Wenn Windows wieder von vorne beginnt, haben Sie etwas falsch gemacht und müssen erneut neu starten. Wenn Sie einen Notebook-Computer verwenden, müssen Sie möglicherweise Ihr Modell mit Google auswerten, um herauszufinden, welche Taste Sie drücken müssen, um ins BIOS zu gelangen.

Schritt 3. Je nachdem, welches Marken-Motherboard Sie haben, wird das BIOS anders aussehen. Sie müssen das Menü mit dem Titel Power, oder Power Management finden. Darin sollte eine Option mit der Bezeichnung „Resume on RTC Alarm“ oder „Power on By RTC Alarm“ enthalten sein. Aktivieren Sie diese Option und stellen Sie dann die Zeit und Frequenz (z.B. „Alltag“) ein, die das System einschalten soll.

Schritt 4. Achten Sie darauf, dass Sie beim Verlassen des BIOS-Setups die Option „Save and Quit“ wählen. Drücken Sie nicht einfach die Reset-Taste an Ihrem Computer, da Ihre Einstellungen sonst nicht gespeichert werden. Von diesem Zeitpunkt an sollte Ihr System zu der Zeit und Frequenz starten, die Sie im BIOS eingestellt haben. Wenn dies nicht der Fall ist, ist es am besten, das Handbuch Ihres Motherboards für weitere Informationen zu konsultieren.

 

Herunterfahren nach Zeitplan

Schritt 1. Klicken Sie auf die Windows-Schaltfläche und geben Sie „task“ ein, die Anwendung Task Scheduler sollte in der Liste erscheinen. Führen Sie es aus.

Schritt 2. Klicken Sie im rechten Fensterbereich auf „Basisaufgabe erstellen“.

Schritt 3. Geben Sie einen geeigneten Namen und eine Beschreibung ein (z.B. Geplante Systemabschaltung), klicken Sie auf Weiter.

Schritt 4. Wählen Sie die Frequenz, bei der die Abschaltung erfolgen soll (z.B. täglich), klicken Sie auf Weiter.

Schritt 5. Wählen Sie den Zeitpunkt, zu dem die Abschaltung erfolgen soll. (z.B. 1:00 Uhr), klicken Sie auf Weiter.

Schritt 6. Wählen Sie Start a program, klicken Sie auf Next.

Schritt 7. Geben Sie „shutdown.exe“ in das Feld Progra/script und „/s“ in das Feld Add arguments ein. Klicken Sie auf Weiter.

Schritt 8. Klicken Sie auf Fertig stellen.

 

Warum automatisches Herunterfahren bei Bedarf für Ihren Computer?

Heutzutage ist das automatische Herunterfahren des Computers sowohl für Unternehmen als auch für Privatanwender eine wichtige Sache. Es gibt viele Anwendungen, die Sie über einen längeren Zeitraum ausführen müssen. Manchmal wird die Aufgabe mitten in der Nacht erledigt und Sie können Ihr System zu diesem Zeitpunkt nicht herunterfahren.

Stellen Sie in solchen Situationen Ihren Windows 7-Computer so ein, dass er sich zu einem bestimmten Zeitpunkt automatisch herunterfährt und schlafen geht. Sie können Ihr System für das Herunterladen von Filmen, Musik oder anderen Daten behalten und ins Bett gehen, ohne Ihren Computer über Nacht laufen zu lassen. So kann die automatische Abschaltfunktion dieser Software Ihnen helfen, Ihr System für einen bestimmten Zeitraum kontinuierlich zu betreiben.

Diese Software kann sowohl für Windows 7 als auch für andere Windows-Betriebssystem-Versionen wie Windows XP, Vista und 8 verwendet werden. Sie können nicht nur das automatische Herunterfahren, sondern auch Ihren Windows-Computer auf automatischen Neustart, Ruhezustand und Abmeldung einstellen. Sie können die automatische Abschaltung zu einer bestimmten Zeit an einem Tag oder auf Wochenbasis planen. Diese Software ist auch in der Mac-Version erhältlich, um die automatische Abschaltung für Mac-Computer einzustellen.